26hauerzHauerz - Wie vor fünf Jahren zum 20jährigen veranstalteten die Baadgoischd´r Hauerz zu ihrem 25jährigen Jubiläum einen Narrensprung. Der Zunftmeisterempfang in der Turn- und Festhalle stand ganz im Zeichen der Verabschiedung von Zunftmeisterin Gabi Biberach, die nach 22 Jahren an der Spitze der Hauerzer Baadgoischdr am Ende der Fasnetssaison aufhören wird. Bild: Von den Umzugssprechern erhielt die scheidende Zunftmeisterin drei Pinwände mit Pins, Buttons und andere Accessoires aller teilnehmenden Zünfte überreicht

 

Damit der Abschied nicht allzu schwer fallen sollte, bekamen Gabi Biberach und ihre Vizezunftmeisterin Steffi Neumann ebenso wie die anderen Ehrengäste u.a. Maskenschnitzer Michael Späth und die Häsmalerin Hedwig Menig sowie Bürgermeisterin Alexandra Scherer von Ortsvorsteher Kurt Miller ein blauschimmerndes Hauerzer Heilwasser ausgeschenkt. Aber erst, nachdem er von Biberach und Neumann in einen Baadgoischd verwandelt worden war.


Für den musikalischen Part des Empfanges hatten die Zunftmitglieder sich eine ganz besondere Überraschung für ihre „Chefin“ ausgedacht: Selbst die meisten Musiker von der Lumpenkapelle Aitrach wussten nicht, wohin sie die Busreise an diesem Samstagvormittag führen sollte, so geheim war der Auftritt der prächtig gewandeten Musikanten von allen Beteiligten gehalten worden.


Dass Gabi Biberach bei ihren Kollegen sehr beliebt war und ist, und diese sie nicht ohne weiteres ziehen lassen wollten, zeigte sich im Verlauf des Empfanges. Egal ob in kurzen Gedichten oder sonstigen Wortmeldungen, alle bedauerten dass sie aufhören wird. Auf dem Weg in den Ruhestand musste sie dafür noch allerlei Aufgaben lösen. Da musste sie den Aitracher Zunftverantwortlichen Rede und Antwort über die Badeordnung des damaligen Heilbades Hauerz stehen, der sich über die fehlenden ersten Paragraphen der Badeordnung wunderte. Die Hoigamer Stroaßa Hupr hatten ein Buchstabenrätsel zum Schachtelfest der Zunft mitgebracht. Die Memminger Stadtbachhexen machten die scheidende Zunftmeisterin zur Marionette, als die sie ein Bierglas möglichst schnell austrinken musste. Trockener Kommentar von Biberach dazu: „Ja wenn des Sekt gewesen wär´, wärs schneller ganga.“


Die Kindergartenkinder bedankten sich bei Biberach und der Narrenzunft für die Besuche am Gumpigen Donnerstag mit einem selbstgemachten im Wortsinne süßen Geschenk. Zwei Wochen zuvor war die Vollgasbänd beim Narrensprung in Seibranz selbst im Mittelpunkt gestanden, überreichten sie Gabi Biberach und Steffi Neumann jeweils eine rosarote Brille. Auch die Seibranzer Langjuppen spielten mit ihrem Gastgeschenk auf das Schachtelfest der Narrenzunft an, deren Zunftmeister Willy Bu stellte einmal mehr mit seinem Geburtstagslied, in das die ganze Halle einfiel, seine stimmlichen Fähigkeiten unter Beweis.


Mit ganz persönlichen Worten verabschiedete Gabi Biberach die 44 Narren- und Musikervertreter auf die Straße. Sie habe in diesen 22 Jahren viele schöne, aber auch traurige Momente erlebt. Sie wünsche sich, dass alle so weiter oder es sogar noch ein bisschen besser machten. „Viele Narren, eine Fasnet!“ Dafür wurde sie mit stehenden Ovationen gefeiert.



Bericht und Bilder Ulrich Gresser


  • bild8108bild8108
  • bild8110bild8110
  • bild8114bild8114

  • bild8115bild8115
  • bild8116bild8116
  • bild8117bild8117

  • bild8118bild8118
  • bild8120bild8120
  • bild8122bild8122

  • bild8124bild8124
  • bild8125bild8125
  • bild8128bild8128

  • bild8130bild8130
  • bild8131bild8131
  • bild8132bild8132

  • bild8134bild8134
  • bild8135bild8135
  • bild8137bild8137

  • bild8138bild8138
  • bild8140bild8140
  • bild8141bild8141

  • bild8142bild8142
  • bild8143bild8143
  • bild8144bild8144

  • bild8145bild8145
  • bild8148bild8148
  • bild8149bild8149

  • bild8150bild8150
  • bild8152bild8152
  • bild8155bild8155

  • bild8156bild8156
  • bild8158bild8158
  • bild8159bild8159

  • bild8161bild8161
  • bild8162bild8162
  • bild8163bild8163

  • bild8165bild8165
  • bild8167bild8167
  • bild8168bild8168

  • bild8171bild8171
  • bild8172bild8172
  • bild8174bild8174

  • bild8175bild8175
  • bild8177bild8177
  • bild8179bild8179

  • bild8180bild8180
  • bild8182bild8182
  • bild8184bild8184

  • bild8186bild8186
  • bild8188bild8188
  • bild8190bild8190

  • bild8192bild8192
  • bild8193bild8193
  • bild8194bild8194

  • bild8195bild8195
  • bild8198bild8198
  • bild8199bild8199

  • bild8200bild8200
  • bild8201bild8201
  • bild8202bild8202

  • bild8203bild8203
  • bild8205bild8205
  • bild8206bild8206

  • bild8207bild8207
  • bild8208bild8208
  • bild8209bild8209

 

26hauerz1

Bild: Von den Kindergartenkindern bekamen Gabi Biberach (rechts) und Steffi Neumann (2. v.links) eine „süsse“ Kollage als Geschenk von ihren Betreuern überreicht

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.