moor extremBad Wurzach - Das Naturschutzzentrum Wurzacher Ried möchte alle Wanderer und Spaziergänger darauf aufmerksam machen, dass wegen geringer Niederschläge derzeit eine erhöhte Brandgefahr im Wurzacher Ried besteht. In den vergangenen Tagen sind bereits heftige Brände im Eriskircher Ried sowie im Moor bei Papenburg, Emsland, entfacht.

 

Wegen fehlender Niederschläge in den letzten Wochen und dem starken Wind sind die Moorflächen ausgetrocknet. Trockenes Gras, Schilf, Bäume sowie verdorrte Sträucher bieten reichlich Nahrung für die Flammen. Aus diesem Grund sollten Spaziergänger darauf achten, keinen Müll, insbesondere keine brennenden Zigarettenreste und Glasscherben, im Ried zu hinterlassen. Das Naturschutzzentrum bedankt sich für die erhöhte Umsicht aller Riedbesucher.

 

 

Pressemitteilung des Naturschutzzentrums Wurzach Ried

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.