20gebet wuBad Wurzach - Gründonnerstag, der Auftakt zu Ostern. Doch unverändert gibt‘s massive Einschränkungen unsres Lebens. Zwangsmaßnahmen. Grundrechte sind außer Kraft gesetzt. Die komplette gesellschaftliche Normalität unterbrochen. Haben wir je in diesem Ausmaß unsere Ohnmacht, mit solcher Wucht die „höhere Gewalt“ erfahren? Corona, eine Geißel, womit die ganze Menschheit geschlagen wird, Corona als Strafe Gottes, orakeln manche … Gütiger Himmel! Wir brauchen was Aufbauendes, um zu verstehn, was uns gerade widerfährt. Danach frage ich und stoße auf Dietrich Bonhoeffer. Heute vor 75 Jahren wurde er hingerichtet. Er schrieb: „Wir müssen bereit werden, uns von Gott unterbrechen zu lassen.“ ( 1937 in „Gemeinsames Leben“ S. 84).

20gebet wuBad Wurzach - Wir alle erleben in diesen Tagen das Kontakte eingeschränkt und Abstände eingehalten werden müssen. Einladungen können nicht mehr ausgesprochen, gemeinsame Unternehmungen, Reisen usw. nicht mehr durchgeführt werden. Da kommt das Gefühl auf „ Ich bin ganz allein „.

20gebet wuBad Wurzach - „Wenn sich etwas ändern soll, muss man nicht nur beherzt handeln. Manchmal muss man auch warten können“, sagt Frau Panzer. Und ich denke: Wie wahr. Warten ist das Gebot dieser Zeit.

 bad wurzach stadt logo L rgb

Bad Wurzach - Seit Mitte März gilt deutschlandweit die Maßgabe des „social distancing“. Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, wurde der Betrieb von zahlreichen Verkaufsstellen des Einzelhandels, Gaststätten und Dienstleistungsunternehmen verboten. Viele Betriebe sind geschlossen – ihre finanziellen Verpflichtungen wie Miete, Personal, Warenabnahme und Nebenkosten müssen sie aber weitertragen.

06palmsonntag

Bad Wurzach - Da dieses Jahr die Palmprozessionen und die Gottesdienste nicht stattfinden konnten, lud die Seelsorgeeinheit Bad Wurzach ein, selbstgemachte Palmen im Lauf des Samstags zentral nach St. Verena zu bringen und diese dort in vorbereiteten Ständern aufzustellen. Dies war umsichtig innerhalb der derzeit geltenden Regeln möglich.

20gebet wuBad Wurzach - Im Weg Jesu spiegelt sich der Lebensweg der Menschen. Der Kreuzweg zum Gottesberg ist dafür ein Zeichen.

20gebet wuBad Wurzach - Die Geschichte vom Einzug Jesu nach Jerusalem kann keiner lesen, ohne das, was folgt. Palmsonntag ist Jubel und Begeisterung, was dann folgt ist Verrat, Folter und Tod und die Menge, die eben noch gejubelt hat, schreit Jesus in den Tod: Kreuzige ihn. Palmsonntag und die Geschichte der Karwoche könnte man als Prototyp der enttäuschenden Menschheitsgeschichte ansehen…

eis aldo 578x120v04

Bad Wurzach - Die Eissaison ist eröffnet. Für das Eiscafe Aldo gelten natürlich die gleichen Sperr- und Aufenthaltsbeschränkungen wie für andere Lokalitäten und Cafes. Ohne direkten Straßenverkauf und zur Verhinderung langer Warteschlangen bietet Aldo Eis auf Bestellung, das dann pronto abgeholt werden kann. Hier die Eisspezialitäten und Eissorten.

evangelische kircheBad Wurzach - Ein italienischer Priester hatte die Idee: wenn er schon alleine Messe feiern muss, dann holt er sich seine Gemeinde wenigstens per Foto in die Kirche. Die Aktion hat eingeschlagen: mehr Menschen, als sonst in den Gottesdiensten zu finden sind, haben ihr Foto gebracht, die der Priester in die Kirchenbänke geklebt hat.

TafelnBad Wurzach - Der Tafelladen in Bad Wurzach öffnet am 02.04. im Notbetrieb mit geänderten Verkaufsbedingungen und geänderten Öffnungszeiten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.