polizei 578x240v08Ravensburg (ots) - "Nach wie vor zeigen die Bürgerinnen und Bürger großes Verständnis für die einschneidenden Maßnahmen, die zur Eindämmung des Corona-Virus getroffen wurden, und halten sich an die gesetzlichen Vorgaben", sagt Polizeipräsident Uwe Stürmer.

landkreis ravensburgKreis Ravensburg –  Wie das Landratsamt Ravensburg soeben mitteilte ist die Anzahl der Corona-Infizierten im Kreis Ravensburg auf 202 gestiegen, 17 Personen davon sind zwischenzeitlich wieder gesund. (Stand 24.03.20, 16:35 Uhr).

Presseinformation Landkreis Ravensburg

Landewappe BaWueBaden Württemberg - Regierungspräsident Klaus Tappeser: „Unser oberstes Ziel ist, die Menschen im Regierungsbezirk vor den Gefahren des Virus bestmöglich zu schützen und die Versorgung der Bevölkerung sicherzustellen.“

landkreis ravensburgKreis Ravensburg – Das Landratsamt bittet insbesondere junge Menschen, ihre Kontakte zu anderen konsequent einzuschränken, um die Ausbreitung der gefährlichen Viruserkrankung Covid-19 zu verhindern.

landkreis ravensburgKreis Ravensburg – Aktuell gibt es 102 bestätigte Fälle von Corona-Infizierten im Landkreis Ravensburg. Die erfreuliche Nachricht: 5 Patienten sind bereits wieder gesund und auch bei den Infizierten zeigt die Krankheit bislang einen durchweg milden Verlauf.

landkreis ravensburgKreis Ravensburg – Wie das Landratsamt Ravensburg soeben mitteilte, liegt die Anzahl der bestätigten Corona-Infizierten im Landkreis Ravensburg nun bei 93. Fünf der Infizierten wurden zwischenzeitlich wieder als gesund diagnostiziert. (Stand 18.03.2020, 16 Uhr).

 

 

landkreis ravensburgKreis Ravensburg – Wie das Landratsamt Ravensburg soeben mitteilte, liegt die Anzahl der bestätigten Corona-Infizierten im Landkreis Ravensburg nun bei 70. (Stand 17.03.2020, 14:45 Uhr).

 

 

landkreis ravensburgKreis Ravensburg – Veranstaltungen ab 51 Personen weiter untersagt. Auch nach Inkrafttreten der Corona-Verordnung des Landes bleibt es im Landkreis Ravensburg bei der am vergangenen Sonntag getroffenen Regelung, wonach Veranstaltungen mit mehr als 50 Teilnehmern untersagt sind.

osk 200Ravensburg - Für das am Freitag erlassene Verbot von Krankenbesuchen an den Häusern der Oberschwabenklinik herrschte am Wochenende sowohl an den abgesperrten Zugängen als auch bei den Reaktionen in den sozialen Medien ganz überwiegend Verständnis und Zustimmung. Vor allem in den ersten Stunden am Freitagabend gab es auf die kurzfristig angeordnete Maßnahme einige überraschte und enttäuschte Reaktionen. Aber auch hier überwog nach kurzen Erläuterungen die Einsicht in die Notwendigkeit zum Schutz der Patienten und der Beschäftigten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.