polizei park menschen

Kreis Ravensburg (ots) - Trotz des schönen Wetters am Wochenende ist der erwartet hohe Anstieg an Verstößen gegen die Corona-Verordnung ausgeblieben. "Deutlich wahrzunehmen war, dass sich viele Menschen bei den warmen Temperaturen an der frischen Luft aufgehalten haben", sagt Polizeipräsident Uwe Stürmer. "Dies war aufgrund des angekündigten schönen Wetters abzusehen. Wir haben deshalb im Präsidiumsgebiet an den zentralen Punkten verstärkt kontrolliert." So beispielsweise auch in Überlingen, wo seit Freitag die Uferpromenade gesperrt ist.

06masken bloenried

Aulendorf - Was ist derzeit das meistgefragte Produkt im Ländle? Zumindest unter den Top 5 würden wohl Atemmasken stehen. Dazu hatte das Tagesheim des Studienkollegs St. Johan Blönried eine Idee: Gemeinsam nähen die Mitarbeiterinnen und Leiterin Ulrike Schmid aus Bettwäsche oder Laken nach einer Anleitung aus dem Internet Mund-und Nasenmasken.

06abfall

Kreis Ravensburg – Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft gibt zur Vermeidung von Gefährdungen für Nutzer gleicher Mülltonnen und Beschäftigte der Müllabfuhr folgende aktualisierte Hinweise.

06abschluss azubis landkreis

Kreis Ravensburg – Das Landratsamt Ravensburg freut sich, dass dieses Jahr neun Auszubildende ihre Ausbildung aufgrund sehr guter Leistungen verkürzen konnten. Die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten haben erfolgreich abgeschlossen: Ruzica Covic, Vanessa Ermisch, Nicola Gross, Rebecca Metzler, Julia Rein, Johanna Steurer und Nadine Vöhringer. Ihre Ausbildung zur Vermessungstechnikerin haben Tamara Jedynak und Linda Maier erfolgreich beendet. Bild: Bei der Abschlussfeier am 12.03. (v.li.): Fr. Diez (Leitung Ausbildung), Fr. Meschenmoser, Fr. Newerla (leitende Ausbilderin), Fr. Jedynak, Fr. Rein, Fr. Ermisch, Fr. Gross, Fr. Steurer, Fr. Covic, Fr. Großmann (Leitung Ausbildung).

01corona desinfektionKreis Ravensburg - Wie das Landratsamt Ravensburg soeben mitteilte gibt es 417 bestätigte Corona-Infektionen im Kreis Ravensburg, davon 211 Männer und 206 Frauen. 119 Personen sind wieder gesund, 4 sind verstorben. (Stand 04.04.20, 15:00 Uhr).


03osk hempelRavensburg - Jörg Hempel (60), Erster Stellvertretender Geschäftsführer sowie Direktor Finanzen, Personal und allgemeine Verwaltung der Oberschwabenklinik gGmbH, hat sich entschieden, seine Tätigkeit bei der OSK zum 30. Juni dieses Jahres auslaufen zu lassen. Landrat Harald Sievers, der Vorsitzende des OSK-Aufsichtsrates, und OSK-Geschäftsführer Dr. Sebastian Wolf würdigen Jörg Hempel als einen „Macher“, der an entscheidender Stelle in schwierigen Jahren tatkräftig angepackt hat.

03wechsel ksk

Weingarten/Bad Waldsee - Nach über 36 Jahren bei der Kreissparkasse Ravensburg wurde Gerlinde Weiß zum 1. April 2020 in die Freistellungsphase der Altersteilzeit verabschiedet. Ronald Gässler ist seit 2010 Filialleiter der Liebfrauenstraße und stellv. Leiter des Privatkundengeschäftes. Er hat seit dem 01.04.2020 die Leitung Privatkunden der Region Weingarten/Bad Waldsee übernommen. Bild (v.l.n.r): Gerlinde Weiß, Ronald Gässler und Dr. Manfred Schöner beim Staffelwechsel in Weingarten.

03jehleRavensburg - Einen sechs Kilogramm schweren Tumor hat Professor Dr. Ekkehard Jehle am St. Elisabethen-Klinikum in Ravensburg einem Patienten herausoperiert. Der Eingriff dauerte fünfeinhalb Stunden. Der knapp 70 Jahre alte Patient ist wohlauf und konnte schon am Tag nach der Operation die Intensivstation wieder verlassen. Auch die Prognose, die ihm der Chefarzt für Allgemein- und Visceralchirurgie nach gegenwärtigem Stand ausstellen kann, ist gut. Bild: Prof. Dr. Ekkehard C. Jehle, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Visceralchirurgie.

03abitur

Baden-Württemberg - Die Schülervereinigung "Liberale Schüler Baden-Württemberg" fordert Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann in einem offenen Brief dazu auf, eine Absage der Abiturprüfungen in Erwägung zu ziehen, sollte der Unterricht in Baden-Württemberg ab dem 20. April nicht wieder stattfinden können.

03vbao coronahilfe

Leutkirch/Region - Unter dem Motto „Solidarität beginnt vor Ort“ bietet die Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG (VBAO) Vereinen und gemeinnützigen Institutionen ein Förderprogramm mit zwei Paketen zur finanziellen Unterstützung im Rahmen der Corona-Pandemie an. Spendenanträge können von diesen Gruppen gemäß der Abgabenordnung (AO) im Sinne des § 52 AO für gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke gestellt werden. Die Voraussetzung ist, dass der Hauptsitz des Vereines bzw. der Organisation im Geschäftsgebiet der Bank ist. Bild: Josef Hodrus, Vorstandssprecher und Franziska Peter, Ansprechpartnerin für das Förderprogramm bei der VBAO.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.