kisslegg schriftzugKißlegg - Bereits frühzeitig hat sich die Gemeinde Kißlegg in Absprache mit allen Trägern entschlossen, die Betreuungseinrichtungen für Kinder im Krippenalter bis zum Ende der Grundschule während der Pfingst- und Sommerferien geöffnet zu halten.

 

Durch die seit 16.03. geltenden Schließung aller Einrichtungen, deren Ende ja noch nicht ganz absehbar ist, werden in vielen Fällen die Möglichkeiten einer Betreuung zuhause bald erschöpft sein. Daher sollen mit diesem Schritt vor allem die Sorgen vor den Sommerferien genommen werden. Die Eltern aller Kinder in den Betreuungseinrichtungen wurden bereits schriftlich darüber informiert und können bis zum 29.04. eine Bedarfsrückmeldung geben. Die weiteren Planungen bauen darauf auf und werden unter Berücksichtigung der Verordnungen von Bund- und Land konkretisiert.

 

Je nach Möglichkeiten werden zumindest einzelne Einrichtungen dann durchgehend geöffnet bleiben. Grundschulkinder können während der Pfingstferien beschränkt im Hort an der Schule und in den Sommerferien in der üblichen dreiwöchigen Ferienbetreuung aufgenommen werden. Auch diese wird in diesem Jahr auf die vollen sechs Wochen Ferien erweitert. Weitere Informationen dazu werden regelmäßig über die Gemeindehomepage und die Presse weitergegeben.

 

 

Pressemitteilung der Gemeinde Kißlegg

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.