01corona desinfektion

Kreis Ravensburg - Nachdem die Anzahl der neu registrierten Corona-Fälle im Landkreis Ravensburg die letzten Tage immer niedriger wurde, ist heute ein etwas höherer Anstieg zu verzeichnen. 24 neue Corona-Fälle wurden seit gestern bekannt. Die Gesamtzahl liegt nun bei 444 Corona-Infizierten im Landkreis Ravensburg, von denen zwischenzeitlich 140 als geheilt gelten. Vier Menschen erlagen der Corona-Infektion bisher. Betroffen vom Anstieg sind vor allem die Gemeinden Wangen (sechs bestätigte Neuinfektionen seit gestern) und Bad Waldsee (vier bestätigte Neuinfektionen seit gestern).

polizei 578x240v01

Kreis Ravensburg - Betrüger nutzen im Zuge der Corona-Krise schamlos die herrschende Verunsicherung der Bürger aus. Hier werden exemplarisch einige Methoden dargestellt.

polizei park menschen

Kreis Ravensburg (ots) - Trotz des schönen Wetters am Wochenende ist der erwartet hohe Anstieg an Verstößen gegen die Corona-Verordnung ausgeblieben. "Deutlich wahrzunehmen war, dass sich viele Menschen bei den warmen Temperaturen an der frischen Luft aufgehalten haben", sagt Polizeipräsident Uwe Stürmer. "Dies war aufgrund des angekündigten schönen Wetters abzusehen. Wir haben deshalb im Präsidiumsgebiet an den zentralen Punkten verstärkt kontrolliert." So beispielsweise auch in Überlingen, wo seit Freitag die Uferpromenade gesperrt ist.

01corona desinfektionKreis Ravensburg - Wie das Landratsamt Ravensburg soeben mitteilte gibt es 417 bestätigte Corona-Infektionen im Kreis Ravensburg, davon 211 Männer und 206 Frauen. 119 Personen sind wieder gesund, 4 sind verstorben. (Stand 04.04.20, 15:00 Uhr).


03abitur

Baden-Württemberg - Die Schülervereinigung "Liberale Schüler Baden-Württemberg" fordert Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann in einem offenen Brief dazu auf, eine Absage der Abiturprüfungen in Erwägung zu ziehen, sollte der Unterricht in Baden-Württemberg ab dem 20. April nicht wieder stattfinden können.

03buch kissleggKißlegg - Eigentlich sollte der neue Bildband "Kißlegg im Allgäu" bei der Eröffnung unseres Jubiläums am 28. März vorgestellt werden. Diese Veranstaltung musste leider abgesagt werden. Wir möchten den Kißlegger Bürger/innen aber die Möglichkeit geben, den Bildband zu erwerben.

03vbao coronahilfe

Leutkirch/Region - Unter dem Motto „Solidarität beginnt vor Ort“ bietet die Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG (VBAO) Vereinen und gemeinnützigen Institutionen ein Förderprogramm mit zwei Paketen zur finanziellen Unterstützung im Rahmen der Corona-Pandemie an. Spendenanträge können von diesen Gruppen gemäß der Abgabenordnung (AO) im Sinne des § 52 AO für gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke gestellt werden. Die Voraussetzung ist, dass der Hauptsitz des Vereines bzw. der Organisation im Geschäftsgebiet der Bank ist. Bild: Josef Hodrus, Vorstandssprecher und Franziska Peter, Ansprechpartnerin für das Förderprogramm bei der VBAO.

14fussball 578

Baden-Württemberg - Aufgrund aktueller Verordnungen und Verfügungen der Landesregierung sowie der Gesundheitsbehörden ist bereits jetzt abzusehen, dass auch nach Ablauf der bisherigen Spielbetriebs-Aussetzung aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus noch nicht wieder Fußball gespielt werden kann. Vor diesem Hintergrund wird der Amateurfußball-Spielbetrieb in Baden-Württemberg und – vorbehaltlich der Entscheidungen der jeweils zuständigen Verbände - voraussichtlich auch im übrigen Bundesgebiet bis auf weiteres ausgesetzt. Eine Wiederaufnahme erfolgt mit einer Vorankündigungsfrist von mindestens 14 Tagen.

01corona desinfektionKreis Ravensburg - Wie das Landratsamt Ravensburg soeben mitteilte gibt es 390 bestätigte Corona-Infektionen im Kreis Ravensburg, 98 der Infizierten gelten inzwischen wieder als gesund. Drei Patienten sind mittlerweile leider verstorben. (Stand 02.04.20, 16:15 Uhr).

Pressemeldung des Landratsamts Ravensburg

 

polizei park menschen

Kreis Ravensburg - Seit Montag bis einschließlich Mittwoch sind von den Polizeidienststellen im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Ravensburg (Landkreise Ravensburg, Sigmaringen und Bodenseekreis) wieder zahlreiche Kontrollen zur Durchsetzung der Corona-Verordnung durchgeführt worden. Leider mussten die Beamtinnen und Beamten mit zunehmend steigenden Temperaturen, wie schon am vergangenen Wochenende, vermehrt Gruppen, insbesondere junger Menschen, im öffentlichen Raum antreffen, die sich nicht an die geltenden Vorschriften hielten und gegen das Kontaktverbot verstießen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.