19crowd funding vbao

Leutkirch - Der Spendentopf auf der Crowdfunding-Plattform der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG (VBAO) ist aufgebraucht. Dieser wurde nun mit 30.000 Euro wieder aufgefüllt. Bild: Vorstand Josef Hodrus und Franziska Peter mit dem symbolischen Scheck zur Auffüllung des Spendentopfes.

 

Dass das Genossenschaftsprinzip „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“ auch im Rahmen des Crowdfunding-Projektes funktioniert, hat sich schon beim Start der Plattform im Januar 2016 gezeigt. Seitdem wurden 280 Projekte über die Plattform finanziert und konnten somit umgesetzt werden. Über 26.600 Menschen haben für Projekte von institutionellen oder kirchlichen Einrichtungen und Institutionen sowie von Vereinen gespendet. „Unsere Plattform ist die erfolgreichste Crowdfunding-Plattform der Volks- und Raiffeisenbanken in ganz Deutschland. Darauf sind wir wirklich stolz!“, berichtet Franziska Peter. Sie ist bei der VBAO die erste Ansprechpartnerin in Sachen Crowdfunding.

 

In der Finanzierungsphase unterstützt die VBAO die Projekte auf ihrer Crowdfunding-Plattform durch zusätzliche Spendengelder. Bei diesem sogenannten Co-Funding bezuschusst die VBAO ab einer Spende eines Unterstützers von 5 Euro das Projekt mit weiteren 10 Euro. Dafür steht ein Spendentopf bereit, der in diesem Monat mit weiteren 30.000 Euro gefüllt wurde. „Insgesamt sind durch die Spenden aus der Bevölkerung und das Co-Funding der VBAO bereits über 870.000 Euro zusammengekommen. Unsere Crowdfunding-Plattform ist eine tolle Möglichkeit für uns, um vor allem das Ehrenamt in unserer Region zu fördern“, erzählt Vorstandssprecher Josef Hodrus.

 

Aktuell sind auf der Plattform der VBAO elf Projekte in der Finanzierungsphase. Bei diesen „Spendenaufrufen“ geht es zum einen um Ausstattungen für Vereine aber auch um Sonderprojekte wie einen neuen Unterstand für einen Esel oder den Bau eines Erlebnisweges. Die VBAO freut sich weiterhin auf viele tolle Projekte – reichen auch Sie ein gemeinnütziges Projekt unter www.vbao.viele-schaffen-mehr.de ein.

 

 

Pressemitteilung der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.