03vbao coronahilfe

Leutkirch/Region - Unter dem Motto „Solidarität beginnt vor Ort“ bietet die Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG (VBAO) Vereinen und gemeinnützigen Institutionen ein Förderprogramm mit zwei Paketen zur finanziellen Unterstützung im Rahmen der Corona-Pandemie an. Spendenanträge können von diesen Gruppen gemäß der Abgabenordnung (AO) im Sinne des § 52 AO für gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke gestellt werden. Die Voraussetzung ist, dass der Hauptsitz des Vereines bzw. der Organisation im Geschäftsgebiet der Bank ist. Bild: Josef Hodrus, Vorstandssprecher und Franziska Peter, Ansprechpartnerin für das Förderprogramm bei der VBAO.

 

Das Förderprogramm „Soforthilfe Corona“ wurde in Zusammenarbeit mit dem Gewinnsparverein Baden-Württemberg e. V. entwickelt. Damit sollen Vereine und gemeinnützige Institutionen bei der Sicherung ihrer wirtschaftlichen Existenz und Überbrückung von akuten Liquiditätsengpässen, unter anderem für laufende Betriebskosten und Verwaltungskosten wie Mieten, Kredite für Räumlichkeiten, Leasingraten, Gehälter und Ähnliches durch eine Spende unterstützt werden. Die Soforthilfe ist gestaffelt nach der Zahl der Mitglieder bzw. der Zahl der (ehrenamtlich) Beschäftigten:

• 500,00 € für Vereine mit bis zu 20 Mitgliedern bzw. bis zu fünf (auch ehrenamtlich) Beschäftigten bei anderen gemeinnützigen Organisationen

• 1.000,00 € für Vereine mit bis zu 50 Mitgliedern bzw. bis zu 15 (auch ehrenamtlich) Beschäftigten bei anderen gemeinnützigen Organisationen

• 1.500,00 € für Vereine mit mehr als 50 Mitgliedern bzw. mehr als 15 (auch ehrenamtlich) Beschäftigten bei anderen gemeinnützigen Organisationen

 

Das Antragsformular kann über die Internetseite vbao.de/corona-hilfe heruntergeladen werden. Anschließend ist der Antrag vollständig ausgefüllt und unterschrieben per E-Mail an die Bank (E-Mail-Adresse: marketing@vbao.de) zu senden. Anträge können ab 1. April 2020 bis 30. Oktober 2020 eingereicht werden.

 

Der Fördertopf ist auf 50.000 Euro begrenzt. Eine Jury, die sich aus Vertretern/innen der VBAO zusammensetzt, wird die eingereichten Anträge prüfen. Bei allen genehmigten Anträgen werden die entsprechenden Geldbeträge unbürokratisch und schnell als Spende angewiesen.

 

Wer einen höheren Geldbetrag benötigt oder keine Spende aus dem ersten Paket erhält, hat die Möglichkeit, ein Crowdfunding-Projekt auf der Plattform „Viele schaffen mehr“ der VBAO einzureichen. Das Förderprogramm im Rahmen eines Crowdfunding-Projektes läuft wie folgt: Der Verein bzw. die gemeinnützige Institution stellt ein Projekt ein und erhält sofort 500 Euro Startkapital. Zudem wird das Co-Funding der Bank auf 20 Euro erhöht. Durch diese Art der Finanzierung hat auch die Bevölkerung eine Möglichkeit, sich einzubringen und zu spenden.

Ein solches Crowdfunding-Projekt kann mit dem Stichwort „Viele schaffen mehr“ per E-Mail an die E-Mail-Adresse crowdfunding@vbao.de eingereicht werden. Wichtig ist hierbei den Namen des Vereines bzw. der gemeinnützigen Institution sowie die Höhe des finanziellen Engpasses und den gewünschten Start des Crowdfunding-Projektes anzugeben.

 

 

Pressemitteilung der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.