27vlf preis

Kreis Ravensburg – Gleich zweimal erfolgreich waren Absolventen der Ravensburger Fachschule für Landwirtschaft beim landesweiten Wettbewerb um den Bildungspreis des Verbands Landwirtschaftlicher Fachbildung Baden-Württemberg (VLF). Stefan Roser aus Fronreute–Malmishaus und Andreas Jekal aus Bad Waldsee–Michelwinnaden belegten den ersten bzw. dritten Platz bei dem Wettbewerb, bei dem besonders kreative, innovative und praxistaugliche Projekte der Land- und Hauswirtschaftlichen Aus-, Fort- und Weiterbildung in Baden-Württemberg ausgezeichnet werden. Bild: Stefan Käppeler (rechts) und Albrecht Siegel (links) gratulierten Stefan Roser (2.v.re.) und Andreas Jekal zu ihrem Erfolg beim VLF-Bildungspreises 2019

 

Beide Gewinner schlossen ihre Fortbildung zum staatlich geprüften Wirtschafter für Landbau an der Fachschule für Landwirtschaft Ravensburg im März 2018 erfolgreich ab, bevor sie im November 2018 bzw. November 2019 erfolgreich ihre Meisterprüfung absolvierten. Stefan Roser wurde im Rahmen des traditionellen Schülerabends der Fachschule für Landwirtschaft von Stefan Käppeler, dem Vorsitzenden des VLF-Landesverbandes, für seine Facharbeit ausgezeichnet, in der er sich mit der Weiterentwicklung des elterlichen Milchviehbetriebes auseinandersetzte und dabei verschiedene Entwicklungsperspektiven analysierte und bewertete. Besonderes Augenmerk legte Roser dabei auf die Steigerung des Tierwohls und der Arbeitseffizienz.

 

Andreas Jekal wurde für seine Arbeit zum Anbau von Süßkartoffeln im Ökolandbau ausgezeichnet, ein Projekt, das nach Einschätzung von Schulleiter Albrecht Siegel aufgrund der fehlenden Erfahrungswerte gerade in Süddeutschland „zukunftsweisenden Charakter“ hat. Besonders gefallen hat Siegel vor allem der ganzheitliche Charakter der Arbeit, da sich der Preisträger nicht nur mit dem Anbau, der Ernte und Lagerung, sondern auch mit der Vermarktung der Süßkartoffel in der Region intensiv beschäftigte

 

 

Pressemeldung des Landratsamts Ravensburg

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.